Unsere nächsten Kurstermine

  • DEGGENDORF - 09./10./11./12.10.19

    max. Teilnehmerzahl erreicht

  • REGENSBURG - 17./18./19./20.10.19

    Infos und Anmeldung ›

  • MÜNCHEN - 12./13./14./15.11.19

    max. Teilnehmerzahl erreicht

  • REGENSBURG - 28./29./30.11 + 01.12.19

    Infos und Anmeldung ›

 

Als Alternative zum Kurs bieten wir Ihnen auch gerne Einzelsitzungen zu individuellen Terminen.

Infos und Anmeldung ›

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!

☏ 0152 32089903 (auch Whatsapp)

kontakt@rauchfrei-gluecklich.de

Anfrage über Kontaktformular ›

 

Norbert Lichtenwalter

Norbert Lichtenwalter

Praxis für Psychotherapie & Coaching

Werftstr. 17, D-93059 Regensburg

Riesweg 6, 94227 Lindberg

 

Die “Rauchfrei und glücklich”-Methode

 

Wenn Sie mit dem Rauchen aufhören, wird sich Ihr Leben verändern. Aber diese Veränderung darf auf keinen Fall durch einen Verzicht bestimmt sein. Sonst ist der Versuch von Anfang an zum scheitern verurteilt. Darum setzt unsere Methode vor allem darauf, mit Ihnen gemeisam lohnenswerte Perspektiven für ein rauchfreies Leben zu schaffen.
Wir möchten mit Ihnen eine Veränderung herbeiführen, bei der Sie sich gut fühlen.

Gewinn statt Verzicht – denn es lohnt sich!

 

Einbeziehung unbewusster Prozesse

Suchtverhalten wird größtenteils von unbewussten Prozessen angetrieben. Mit Hypnose und Selbsthypnose können wir Ihr Unbewusstes gezielt ansprechen und für Ihre Umstellung nutzen.

Moderne Hypnose (Hypnotherapie)

Milton H. Erickson begründete in der Mitte des letzten Jahrhunderts eine neue Form der Hypnotherapie, die auch als „moderne Hypnose“ bekannt wurde. Seit 2006 ist die Hypnotherapie als wirksame Methode zur Raucherentwöhnung wissenschaftlich anerkannt.

Bilaterale Stimulierung mit EMDR

Durch EMDR (= Eye Movement Desensitization Reprozessing, anerkannte Richtlinientherapie für PTBS) wird zum Schluss unserer Kurse / Coachings das Gelernte nachhaltig verinnerlicht.

Weiterrauchen bis zum Tag X

Unser Ziel ist natürlich, dass Sie das Rauchen bald schon bleiben lassen. Doch Sie werden erst dann aufhören, wenn alle Ihre inneren und äußeren Voraussetzungen dafür auch stimmen. Bis zu Ihrem persönlichen Tag X dürfen bzw. müssen Sie aber unbedingt weiterrauchen wie bisher!

Kaum Entzugserscheinungen

Durch intensives mentales Training in Vorfeld und konkrete Handlungsstrategien für die Zeit nach dem Tag X ist in der Regel mit keinen bzw. nur geringen Entzugserscheinungen zu rechnen.

Rauchfrei bleiben ohne Gewichtszunahme

Viele haben Angst zuzunehmen, denn allzu oft dient das Essen dann als Ersatzbefriedigung. Wir zeigen Ihnen, wie Sie durch gezielte Nahrungsergänzung Ihren Hormonhaushalt regeln können, um sich Heißhungerattacken und ungewollte Kilos zu ersparen.

 

Warum die meisten es alleine nicht schaffen aufzuhören

 

Was macht das Rauchen aufhören eigentlich so schwer?

Sie finden die abschreckenden Bilder auf Zigarettenpackungen zwar gruslig – doch vom Rauchen hält Sie das nicht ab.

Sie wissen auch ganz genau, dass sehr viele Menschen an den Folgen des Rauchens sterben. Doch Sie lassen es deswegen noch lange nicht bleiben.

Vielleicht spüren Sie selbst bereits gesundheitliche Beeinträchtigungen durch das Rauchen. Vielleicht WOLLEN Sie eigentlich schon lange aufhören. Aber sie rauchen weiter. Immer noch.

Doch warum?

Wohlbefinden und Nikotinsucht

Auch wenn Sie wissen, dass das Rauchen Ihnen schadet – sie tun es trotzdem! Auch wenn Sie wirklich aufhören WOLLEN. Ihr Verlangen ist einfach größer als Ihre Vernunft.

Der Grund: Nikotin erreicht schon wenige Sekunden nach dem Inhalieren Ihr Gehirn. Botenstoffe wie Dopamin und Serotonin werden ausgeschüttet. Die Folge ist ein kurzzeitiges Glücksgefühl. Doch der Nikotinspiegel sinkt schnell wieder ab. Dann schreit das Gehirn nach Nachschub. Denn es möchte, dass Sie sich wieder so “wohlfühlen” wie zuvor.

Falls es nicht bekommt, was es will, schlägt es Alarm. Denn es sieht die gewohnte Versorgung Ihres Organismus ernsthaft in Gefahr. Durch die fordert Ihr Gehirn Sie unmissverständlich zu einer schnellen Handlung auf. Je größer der Mangelzustand bereits geworden ist, umso zwingender wird der Impuls die einfachste verfügbare „Sofortlösung“ zu wählen – also einfach die nächste Zigarette zu rauchen.

Und so haben Raucher, die ohne Hilfe aufhören, nur eine Erfolgsquote von gerade einmal 15 %. (Studie von Cancer Research UK) Zu lange wirkte das Nikotin auf Stoffwechsel und das Regulationssystem von Gehirn und Körper ein. Zu tief verwurzelt ist die unbewusste Verknüpfung von „Wohlbefinden“ und „Zigarette“.

“Mit dem Rauchen aufzuhören ist kinderleicht.
Ich habe es schon hundertmal geschafft.”

Mark Twain

Starten Sie jetzt mit uns in ein rauchfreies Leben!

 

Wir bereiten Sie Schritt für Schritt auf ihren persönlichen Tag X vor

In unseren Kursen und Coachings mir möchten wir Ihre Motivation aufzuhören stärken und immer mehr festigen.

Deswegen analysieren wir genau Ihre typischen Rauch-Situationen und finden herus, welche die Bedürfnisse Sie bisher durch das Rauchen befriedigt haben. Daraufhin werden wir mit Ihnen Strategien entwickeln, damit Sie in Zukunft anders mit diesen Situationen umgehen können.

Unser Ziel ist, dass die Zigarette für Sie nach und nach immer mehr ihren hohen Stellenwert veliert. Das Rauchen soll einfach immer unbedeutender für Sie werden – auch weil andere andere Aspekte Ihres Lebens dafür wichtiger werden. Bis Sie es dann an ihrem persönlichen Tag X ganz einfach bleiben lassen – weil Sie verinnerlicht haben, was sie dadurch alles gewinnen werden.

 

 

Ihre Coaches: “Erfahrene” Ex-Raucher

Wir finden dass es sehr, sehr schwer ist, sich als „Nichtraucher“ in die Welt eines „Rauchers“ einzufühlen. Deshalb denken wir nur Menschen mit diesen „Background“ können die Ängste und Vorbehalte eines Rauchers wirklich verstehen. Bei unserer Methode der Raucherentwöhnung nutzen wir darum sowohl unsere fachlichen Kompetenzen als auch unsere persönlichen Erfahrungen. Denn wir wissen genau, was „Raucher sein“ wirklich bedeutet. Wir haben alle Höhen und Tiefen selbst durchlebt.

NORBERT LICHTENWALTER

EMDR-Therapeut, NLP-Practitioner, Heilpraktiker für Psychotherapie, Entwickler der “Rauchfrei und glücklich”-Methode

“Meine erste Zigarette rauchte ich bereits mit ca. 12 Jahren. Seitdem habe ich über 33 Jahre geraucht, mindestens 30 Zigaretten täglich. Insgesamt brauchte ich dann drei Versuche, um endgültig aufzuhören. Dank NLP und Selbsthypnose bin ich seit November 2005 endgültig frei, habe aber damals stolze 18 kg zugenommen.

Wir möchten anderen Menschen nicht nur dabei helfen, das Rauchen aufzuhören. Wir möchten Ihnen auch eine durchdachte Strategie für die Zeit danach an die Hand geben. Damit Ihnen Rückfälle und zusätzliche Kilos erspart bleiben.”

 

JEANNETTE WEBER

Diplom-Pädagogin, Psychosoziale Beraterin, EMDR-Coach, Lehr- und Lerncoach, Mitentwicklerin der “Rauchfrei und glücklich”-Methode

“Über 30 Jahre habe ich mich wirklich mit dem Rauchen identifiziert. Für meine Kommunikation war die Zigarette in der Hand unabdingbar. Als ich dann vor 14 Jahren aufhörte, gelang dies gleich beim ersten Versuch auf Anhieb. Doch leider erging es mir ähnlich wie meinem Mann. Zu meinen schlimmsten Zeiten brachte ich 20 kg mehr auf die Waage.

Mit der “Rauchfrei und glücklich”-Methode möchten wir Ihnen mit all unserem Wissen und Erfahrung helfen nachhaltig rauchfrei zu werden – und ungewollte “Nebenwirkungen” dabei effektiv zu vermeiden.”

 

 

 

Machen Sie den ersten Schritt!

Kurstermine ›Persönliches Coaching ›